Druckwelle von Vulkan-Eruption auch in Windisch-Minihof messbar

16.01.2022

Druckwelle von Vulkan-Eruption auch in Windisch-Minihof messbar

Als Folge der Eruption des Hunga Tonga-Hunga Ha‘apai-Vulkans am 15. Jänner 2022 gab es eine Druckwelle, die letztendlich die ganze Welt umrundete und auch auf der ganzen Welt gemessen werden konnte. Der Vulkan liegt auf der zum Pazifik-Inselstaat Tonga gehörenden Insel Hunga Tonga, östlich von Australien. Messbar war diese Druckwelle mit einem Barometer (Luftdruckmesser) - natürlich auch in Windisch-Minihof. Weitere nur vor Ort sichtbare und merkbare Folgen waren eine Aschewolke mit 18.600 Metern Höhe und ein Tsunami, der die umliegenden Pazifikinseln betraf.

Der Höhepunkt der Druckwelle erreichte Windisch-Minihof am 15. Jänner 2022 um 20:40 Uhr (in etwa 15 Stunden nach der Eruption, die 17.000 km entfernt war) und bewirkte einen Luftdruckanstieg um ca. 1,5 hPa (Hektopascal). Danach fiel der Luftdruck um fast 3 hPa und auch in weiterer Folge gab es noch Schwankungen, diese wurden allerdings immer kleiner - schließlich setzte sich der normale Luftdruck-Trend fort. Diesen Ablauf kann man auf der unten eingefügten Grafik (Daten aus Windisch-Minihof) gut erkennen.

Die Druckwelle in Windisch-Minihof

Luftdruckverlauf zwischen 15.01.2022 16 Uhr und 16.01.2022 02 Uhr in Windisch Minihof mit der Druckwelle um 20:40 Uhr

Luftdruckdaten und Diagramm: © SEISEBAWETTER

Satellitenbild der Eruption

Satellitenbild der Eruption des Vulkans nahe Tonga

Quelle: NASA Worldview (Himawari-8 Satellit)


Quellen:

Titelbild (Vulkan-Eruption) & animiertes Satellitenbild der Eruption: NASA Worldview
Seite „Hunga Tonga“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 16. Januar 2022, 10:36 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hunga_Tonga&oldid=219226804 (Abgerufen: 16. Januar 2022, 10:49 UTC)
Diagramm & Luftdruckdaten: © SEISEBAWETTER